Für Niedrigtemperatur-Asphalt und Heissasphalt

aspha-min® ist ein granulierter, fließfähiger Zeolith, einsetzbar zur Herstellung von Niedrigtemperatur-Asphalt und als Verarbeitungshilfe bzw. Verdichtungshilfe im Heißasphalt. Nach dem gültigen deutschen Regelwerk gilt aspha-min® als viskositätsverändernder Zusatz (VVZ). Es ist Ihre erste Wahl für mehr Nachhaltigkeit im Asphaltstraßenbau.

Unsere Vertriebspartner

Anwendungsgebiete

Verarbeitungs- und Verdichtungshilfe (NV)

aspha-min® garantiert in konventionellem Heißasphalt eine deutlich verbesserte Verarbeitbarkeit und Verdichtungswilligkeit bei anspruchsvollen Bindemittelsorten (z.B. PmB), schwierigen Witterungs- und Lieferbedingungen sowie im Handeinbau und bei dünnen Schichten – Ihre Versicherung gegen Verdichtungsmängel

Niedrigtemperatur-Asphalt (NT)

Durch den Einsatz von aspha-min® in Niedrigtemperatur-Asphalt kann die Temperatur von Asphaltmischgut um rund 30°C reduziert werden. Dies spart nicht nur Energiekosten, sondern schont Mensch, Maschine und Umwelt. Zudem ermöglicht die Temperaturabsenkung eine schnellere Verkehrsfreigabe bei zeitkritischen Bauprojekten.

Nehmen Sie Kontakt auf

Aktuelles

Keine Einträge in dieser Ansicht.

Referenzen

Jahr
Land
Maßnahme
Menge (t)
2017
China
Wuhu Yangtze Fluss, 2. Autobahnbrücke
10.000
2016
China
Autobahn Chuandingai - Guangcheng
8.000
2015
China
S 307
13.000

Nachhaltigkeit

Öffentliche Mittel sind knapp - natürliche Ressourcen werden immer knapper.
Machen wir das Beste daraus.
Mehr Nachhaltigkeit im Straßenbau mit aspha-min.